: Bewerten Sie Ihr Unternehmen


Berechnung des Wertes für Ihr Unternehmen nach der Ertragswertmethode

Für die Berechnung des Unternehmenswertes nach der Ertragswertmethode sind die Einzahlungsüberschüsse ( Barwerte = Gewinnausschüttung) der zukünftigen Jahre und der Kalkulationszinsfuß die ausschlaggebenden Berechnungsgrößen.

Dieser zu definierende Wert ist in der Praxis nur selten ohne Schwierigkeiten zu ermitteln, da
  • die zukünftigen zu erwartenden Überschüsse nicht immer mit einer großen Sicherheit prognostiziert werden können und
  • der Kalkulationszinsfuß sich aus dem landesüblichen Zinssatz und einem nachvollziehbaren unternehmerischen Risikozuschlag addiert.

Ermittlung der Einzahlungsüberschüsse (Barwerte)

Ermitteln Sie die Gewinne oder Verluste Ihres Unternehmens der letzen drei Jahre, prognostizieren Sie den Gewinn oder Verlust des laufenden Geschäftsjahres und planen Sie die zu erwartenden Gewinne oder Verluste der nächsten drei Jahre. Eventuell ist es angebracht eine Gewinnbereinigung vorzunehmen, wie z. B., wenn Sie als geschäftsführender Gesellschafter ein Bruttogehalt beziehen, dass Sie einem angestellten Geschäftsführer in dieser Höhe nicht bezahlen würden, so erhöhen sich die Gewinne oder reduzieren sich die Verluste um diese Differenz. Setzen Sie den Gewinn oder Verluste des Unternehmens nach Abzug von Zinsen und Steuer aus Einkommen, Ertrag und Vermögen an, den dies ist der Betrag der dem Gesellschafter bzw. Shareholder zur Verfügung steht oder den er tragen muss. Ob der Gewinn in das Unternehmen reinvestiert oder ausschüttet wird, ist unerheblich.

Hinweis: Bitte einen Punkt als 1000er-Trenner (Bsp: 10.000), Komma als Trenner für Dezimalwerte (Bsp.: 0,58) und ein "-" bei Verlusten. Alle Werte in EUR angeben.
2015 2019 
2016 2020 
2017 2021 
2018 

Unternehmerisches Risiko

Beurteilen Sie Ihr Unternehmen nach Risiken, die ein Käufer sehen kann wie z. B.:
  • geringe Anzahl Mitarbeiter (Fluktuation)
  • hoher Altersdurchschnitt der Belegschaft
  • notwendige hohe Investitionen in Geschäftsräume, Technik und Entwicklung
  • landesweite gegenwärtige Branchensituation
  • zukunftsorientierte Branchenbeurteilung
  • als Inhaber und Geschäftsführer wollen Sie nach dem Verkauf ausscheiden, obwohl Management und Kundenkontakt von Ihnen maßgeblich beeinflusst werden
  • geringe Eigenkapitalausstattung
  • Gesellschaftsform des Unternehmens ins besonders bei Personengesellschaften
  • Ausrichtung Ihres Unternehmens auf die Unternehmensstrategie und Corporate Identity des Käufers.

Bestimmen Sie, welches Risiko Sie in Ihrem Unternehmen sehen und dadurch der Verkauf Ihres Unternehmens erschwert wird.

kein Risikogeringes Risikomittleres Risikogrosses Risiko



Für das ermittelte Ergebnis können wir keine Gewährleistung übernehmen.

Wenn Sie uns mit einer Bewertung beauftragen, so erhalten Sie diese nach dem
  • Ertragswertverfahren
  • Discounted-Cash-flow-Verfahren
  • Stuttgarter Verfahren und
  • Multiplikatorenverfahren